Licht nach Maß – Individuelle LED-Sanierung von Bestandsleuchten

Den März-Vortrag gestaltet die „CDS – Gesellschaft für innovative Steuerungstechnik“ aus Saarwellingen. 

Als Planer und Hersteller entwickelt und produziert das Unternehmen Lösungen in den Segmenten Steuerungstechnik und LED-Beleuchtung. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung und Produktion von maßgeschneiderten LED-Sanierungs-Kits für Bestandsleuchten. Einsatzmöglichkeiten gibt es u. a. in Büros, Krankenhäusern, Universitäten, Verkaufsmärkten und denkmalgeschützten Gebäuden.

Am Dienstag, 12. März 2024, um 18.00 Uhr im St.-Johanner-Saal (1. OG) im Brauhaus zum Stiefel in Saarbrücken.

Referenten:
Carmelo D’Angelo, Gründer, Inhaber & Geschäftsführer
Jeanpierre D’Angelo, Vertrieb & Marketing

Die Architektenkammer des Saarlandes vergibt 1 Fortbildungspunkt und die Ingenieurkammer des Saarlandes 2 Fortbildungspunkte.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bild: Bibliothek mit LED-Beleuchtung und ein LED-Leuchtmittel; Foto: CDS

KI als Mitarbeiter

„KI als Mitarbeiter – Anwendungsszenarien in Planungsbüros und Hochschulen“

In einem Laborgespräch mit der Schule für Architektur Saar, htw saar erfahren wir, wie die Künstliche Intelligenz im Baubereich eingesetzt werden kann. Die Anwendungsfälle reichen von der Stadtplanung, über die KI-unterstützte Baukonstruktion bis hin zu KI-generierten Entwurfsvarianten. Prof. Jens Metz und M.A. Moritz Kern zeigen uns Ergebnisse aus ihrer Forschung.

Am Dienstag, 9. Januar 2024, um 18.00 Uhr

Referenten: Prof. Jens Metz und M.A. Moritz Kern, Schule für Architektur Saar, htw saar

Brauhaus zum Stiefel
Am Stiefel 2, 66111 Saarbrücken

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Die Architektenkammer des Saarlandes vergibt 1 Fortbildungspunkt und die Ingenieurkammer des Saarlandes 2 Fortbildungspunkte.

Ausstellung: Annegret Leiner

Traditionell zum Jahresabschluss bekommen wir eine Führung in der Modernen Galerie. Wir besuchen die Ausstellung „Loslösung“ von Annegret Leiner. „Die seit den 1960er Jahren in Saarbrücken lebende Malerin Annegret Leiner wurde im Jahr 2015 für ihr herausragendes Kunstschaffen mit der Verleihung des Albert-Weisgerber-Preises für Bildende Kunst der Stadt St. Ingbert geehrt. Leiners Lebenswerk zeichnet sich in den fünf Jahrzehnten kontinuierlichen Wirkens durch hohe Qualität und Unverwechselbarkeit aus. Im Spannungsfeld von Figuration und Abstraktion agierend, entwickelte Leiner eine Bildsprache voller Vitalität und Kraft, die in ihrer Unmittelbarkeit und Heftigkeit existentielle Erfahrungen und Befindlichkeit veranschaulicht.“ (Textauszug der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz)
Weitere Informationen zur Ausstellung: www.modernegalerie.org

Am Dienstag, 12. Dezember 2023,
Treffen um 16.45 Uhr (!), Führung von 17-18 Uhr
Moderne Galerie,
Bismarckstraße 11-15, 66111 Saarbrücken

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Anmeldung bitte an: mail@aiv-saar.de

Bild: Titelmotiv der Ausstellung „Loslösung“ (Annegret Leiner: Blockade, 2007. Foto: Raphael Maass © VG Bild-Kunst, 2023)

Unterirdisches Saarland: Bunkerführung

Im Juli besichtigen wir die ehemalige Zivilschutzanlage Hochstraße in Saarbrücken:

„Wenn der Ton im Weltgeschehen zusehends rauer wird, ist die Sorge um den Frieden durchaus berechtigt. Der kalkulierte Umgang mit diesen Ängsten ist seit jeher traurige Realität in der Weltpolitik. Eine ganz kuriose Facette stellten dabei die Baumaßnahmen der Jahre des Kalten Krieges dar. Mit erheblichem Aufwand wurde ab den 1960er Jahren deutschlandweit der Bau von Betonbunkern vorangetrieben, die ein Gefühl von Sicherheit und Überlebenschancen im Falle eines Atomkrieges vermitteln sollten. In Saarbrücken erwacht nun eine der größten historischen Zivilschutzanlagen aus dem Dornröschenschlaf. Der Saarbrücker Schutzstollen, nur einen Steinwurf von der Halberger Hütte unter der Autobahn A6 gelegen, sollte im Fall eines Atomschlages 1.800 Menschen Schutz bieten. Seine Errichtung blieb weitestgehend unbemerkt. Bis zu einer Buchveröffentlichung im Jahr 2011, war seine Existenz nur wenigen Bürgern bekannt. Im Saarbrücker Museumsstollen wird diese Kuriosität mit all ihren Facetten erlebbar.“ (Text: Florian Brunner, Unterirdisches Saarland e.V.)

Am Dienstag, 11.07.2023, um 18.00 Uhr

Referent und Führung: Florian Brunner, Unterirdisches Saarland e.V.

Treffpunkt: Zivilschutzanlage Hochstraße in Brebach-Fechingen. Anfahrt: unterirdisches-saarbruecken.de/anfahrt/

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 09.07.2023 an: mail@aiv-saar.de

Weitere Infos: unterirdisches-saarbruecken.de

Bild: Zivilschutzanlage Hochstraße in Saarbrücken; Foto: Florian Brunner

Naturkundemuseum in San Francisco, USA 2008, Architekt: Renzo Piano Building Workshop Architects

Energiewende beim Bauen und Sanieren

Im Juni beschäftigen wir uns mit dem Thema „Energiewende beim Bauen und Sanieren – Herausforderungen und Lösungsansätze“. Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt zeigt uns in seinem Vortrag die aktuellen gesetzlichen Schwierigkeiten der baulichen Energiewende, aber auch welche Lösungsansätze es gibt.

Am Dienstag, 20. Juni 2023, um 18.00 Uhr

Referent: Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer der ARGE SOLAR e.V. und Vorsitzender der Gebäudeenergieberater Saarland e.V. sowie Mitglied im „Expertenteam Nachhaltigkeit“ der Landesregierung

Brauhaus zum Stiefel
Am Stiefel 2, 66111 Saarbrücken

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Die Architektenkammer des Saarlandes vergibt 1 Fortbildungspunkt, die Ingenieurkammer des Saarlandes 2 Fortbildungspunkte.

Bild: Naturkundemuseum von Renzo Piano Building Workshop Architects; Foto: Kim Ahrend

Oberstufenzentrum in Völklingen

Wir bekommen eine Führung durch das Oberstufenzentrum in Völklingen. Das neue Gebäude erweitert das bestehende Schulensemble in der Heinestraße und wird von den Abgängern von vier Gemeinschaftsschulen besucht. Die Mensa im Erdgeschoss dient auch den angrenzenden Schulen.

Am Dienstag, 16.05.2023, um 18.00 Uhr

Referent und Führung: Architekt Willi Latz, arus GmbH, Püttlingen

Treffpunkt: vor dem Gebäude, Heinestraße 70 in 66333 Völklingen; Parkplätze in der Lortzingstraße

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Architektenkammer des Saarlandes vergibt 1 Fortbildungspunkt, die Ingenieurkammer des Saarlandes 2 Fortbildungspunkte.

Bild: Oberstufenzentrum in Völklingen; Foto: Daniel Kleineher

Bezahlbarer Wohnungsbau durch Umbaukultur

Der Architekten- und Ingenieurverein Saarland widmet sich im April dem Thema „Bezahlbarer Wohnungsbau durch Umbaukultur“.

Für eine erfolgreiche Energie- und Klimawende sollte die Lebensdauer bestehender Bauten verlängert und dabei die im Bestand gebundene graue Energie genutzt werden. Die wichtigsten Werkzeuge sind, den Bestand nachzuverdichten und aufzustocken. Dafür müssen – auch um den bezahlbaren Wohnungsbau zu fördern – bauordnungsrechtliche Vorgaben erleichtert werden.

Lösungsvorschläge zeigen Alexander Schwehm, Präsident und Dr. Carmen Palzer, Geschäftsführerin der Architektenkammer des Saarlandes, mit anschließender Diskussion.

Am Donnerstag, 20. April 2023, um 18.00 Uhr

Referenten: Alexander Schwehm, Präsident und Dr. Carmen Palzer, Geschäftsführerin der Architektenkammer des Saarlandes

Brauhaus zum Stiefel
Am Stiefel 2, 66111 Saarbrücken

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Um eine Anmeldung wird gebeten (mail@aiv-saar.de).

Die Architektenkammer des Saarlandes vergibt 1 Fortbildungspunkt, die Ingenieurkammer des Saarlandes 2 Fortbildungspunkte.

Bild: Gebäude mit Aufstockungspotenzial in der City Saarbrückens; Foto: Kim Ahrend

Stadtentwicklung Saarbrücken

Der AIV saar kommt nach 4 Jahren wieder am ehemaligen Treffpunkt zusammen: dem Stiefel Brauhaus. Den Auftakt weiterer Vorträge bildet Patrick Berberich, Baudezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken. Er wird uns über aktuelle und künftige Stadtentwicklungsprojekte informieren.

Am Dienstag, 14. März 2023, um 18.00 Uhr

Referent: Patrick Berberich, Baudezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken

Brauhaus zum Stiefel
Am Stiefel 2, 66111 Saarbrücken

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Architektenkammer des Saarlandes vergibt 1 Fortbildungspunkt, die Ingenieurkammer des Saarlandes 2 Fortbildungspunkte.

Bild: Alt-Saarbrücken; Foto: Kim Ahrend

Ausstellung: Fabienne Verdier

Zum Jahresabschluss bekommen wir eine Führung durch die Ausstellung von Fabienne Verdier (*1962 Paris). Sie studierte zehn Jahre an der Kunsthochschule in Sichuan/China und erhielt eine Ausbildung als Kalligraphin bei den letzten großen Meistern der chinesischen Malerei, denen es nach der chinesischen Kulturrevolution (1966-1976) verboten war, ihre Kunst weiter auszuüben. Seit ihrer Rückkehr nach Frankreich hat sie ihre unverwechselbare künstlerische Sprache entwickelt, die die profunde Kenntnis der östlichen Kunstauffassung mit den Eigenheiten der abstrakten gestischen Malerei des Westens nach 1945 verbindet.
Weitere Informationen zur Ausstellung: www.modernegalerie.org

Am Dienstag, 13. Dezember 2022,
Treffen um 16.45 Uhr (!), Führung von 17-18 Uhr
Saarlandmuseum,
Bismarckstraße 11-15, 66111 Saarbrücken

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Bild: Ausstellungsansicht „Im Auge des Kosmos – Fabienne Verdier“ © VG Bild-Kunst, Bonn 2022. Foto: Jennifer Weyland